Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Ziele und Aufgaben

Die Abteilung Activités-nature hat das Ziel, den Grundschulkindern der Stadt Luxemburg Bildung in den Bereichen Natur, Umwelt und nachhaltige Entwicklung zu bieten und diese zu fördern. Vor diesem Hintergrund ist es erwähnenswert, dass die Abteilung Activités-nature zu den Unterzeichnern der luxemburgischen Charta „Education du Développement Durable“ (Bildung für eine nachhaltige Entwicklung, EDD) gehört. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf www.bne.lu.

Diese Zielsetzung beinhaltet folgende Aspekte:

  • die Kinder mit den Grundprinzipien der Natur, ihren einzelnen Elementen und deren Zusammenhängen sowie die Rolle, die sie selbst darin einnehmen, vertraut machen
  • Wissen über die Natur und die anderen behandelten Themen weitergeben
  • zu Entdeckungen mit allen Sinnen und im direkten Umgang mit Pflanzen und Tieren ermutigen
  • die Entwicklung einer positiven Haltung der Natur gegenüber erleichtern und die Kinder zu einem respektvollen Umgang mit der Umwelt anleiten
  • interdisziplinäre und soziale Kompetenzen im Umgang mit der Natur, den Tieren und der Umwelt entwickeln
  • es allen Kindern ermöglichen, ihren Platz in der natürlichen Umwelt zu definieren
  • es den Kindern ermöglichen, in der natürlichen Umwelt sicher und autonom zu handeln
  • Anreize zur Nutzung der natürlichen Umwelt als ein Raum kindlichen Experimentierens und Spielens schaffen

Die Abteilung Activités-nature ermöglicht den Kindern Folgendes:

  • aktives Entdecken natürlicher Kontexte durch Erkundung und Experimente
  • interdisziplinäres Arbeiten (Wissenschaften, Kreativität, Motorik, Sprachen, Mathematik usw.)
  • Weiterentwicklung durch authentische Lernsituationen
  • Selbstentfaltung und Stärkung der Autonomie durch das Treffen von Entscheidungen
  • spielerisches Entdecken der Natur
  • Vertiefung von Themen bei Projekten, die mehrere Aspekte der jeweiligen Thematik beleuchten

Praktische Organisation der Aktivitäten

Jedes Jahr arbeitet die Abteilung Activités-nature ein vielfältiges Programm aus (siehe Übersicht über die angebotenen Aktivitäten). Die Planung der täglichen Aktivitäten erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den betreffenden Lehrkräften der Stadt Luxemburg.

Die meisten Aktivitäten finden entweder am Vormittag oder ganztags statt und richten sich entweder an eine einzelne Klasse oder mehrere Klassen eines gesamten Lernzyklus einer Schule im Rahmen eines Projekts. Auch diese Projekte werden im Vorfeld gemeinsam von der Abteilung Activités-nature und den betreffenden Lehrkräften organisiert.

Alle Anmerkungen oder Vorschläge sind willkommen.

Um einen reibungslosen Ablauf der Aktivitäten zu gewährleisten, sind die Lehrkräfte für das gute Benehmen der Kinder verantwortlich und sorgen dafür, dass alle Teilnehmer/innen über angemessene Kleidung und einen ausgewogenen Imbiss verfügen.

Team

Alle Aktivitäten werden vom Team der Abteilung Activités-nature des Service Enseignement (Dienststelle Schulen) vorbereitet und betreut:

  • Liz Paulus, Geografin, Naturpädagogin, Koordinatorin
  • Tessy Closter, Erzieherin, Naturpädagogin, Verwaltung der Anmeldungen
  • Christine Hoffmann, Lehrerin, Naturpädagogin
  • Patrick Schneider, Lehrer
  • Luana Pazzaglia, Erzieherin, Naturpädagogin
  • Claude Simon, Sozialpädagoge
  • Laurence Ernst, Gärtnerin, Organisation der Gartenaktivitäten
  • Sandra Miny, Gärtnerin, Organisation der Gartenaktivitäten
  • Jacques Muller, Gärtner, Organisation der Gartenaktivitäten
  • Tessy Scheltgen, Tierpflegerin, Organisation der Aktivitäten mit den Tieren