Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Markt im Stadtzentrum

Für die Teilnahme am „Stater Mart“ ist über das unten verlinkte Teilnahmeformular ein Antrag innerhalb der dort angegebenen Frist einzureichen. Das für die Teilnahme in der nächsten Ausgabe zu verwendende Antragsformular wird am 1. Januar des Jahres der Veranstaltung bereitgestellt.

Die Teilnahmevoraussetzungen finden Sie in dem Antragsformular.

Eine Papierversion des Formulars kann bei der unter „Kontakt“ angegebenen Adresse angefragt werden.

Markt Bonneweg

Für die Teilnahme am Markt in Bonneweg ist über das unten verlinkte Teilnahmeformular ein Antrag innerhalb der dort angegebenen Frist einzureichen. Das für die Teilnahme in der nächsten Ausgabe zu verwendende Antragsformular wird am 1. Januar des Jahres der Veranstaltung bereitgestellt.

Die Teilnahmevoraussetzungen finden Sie in dem Antragsformular.

Eine Papierversion des Formulars kann bei der unter „Kontakt“ angegebenen Adresse angefragt werden.

Glacismaart

Für die Teilnahme am „Glacismaart“ (Glacis-Markt) ist über das unten verlinkte Teilnahmeformular ein Antrag innerhalb der dort angegebenen Frist einzureichen. Das für Teilnahme in der kommenden Saison zu verwendende Antragsformular steht ihnen ab dem 1. Dezember bereit.

Die Teilnahmevoraussetzungen finden Sie in dem Antragsformular.

Eine Papierversion des Formulars kann bei der unter „Kontakt“ angegebenen Adresse angefragt werden.

Vide-grenier

Für die Teilnahme am „Vide-grenier“ (privater Flohmarkt) ist über das unten verlinkte Teilnahmeformular ein Antrag innerhalb der oben genannten Frist einzureichen.

Die Teilnahmevoraussetzungen finden Sie in dem Antragsformular.

Eine Papierversion des Formulars kann bei der unter „Kontakt“ angegebenen Adresse angefragt werden.

Trödelmarkt

Die Teilnahme am Trödelmarkt („Marché à la brocante“) ist ausschließlich professionell tätigen Händlern im Besitz einer Niederlassungsgenehmigung vorbehalten (z. B. als Vereinigung).

Das Antragsformular muss bei der Stadt Luxemburg unter folgender Adresse eingehen:

Kontakt

Ville de Luxembourg - Service Espace public, fêtes et marchés

Candidature « Brocante »
B.P. 42
L-2090 Luxembourg

Éimaischen

Die „Éimaischen“ ist ein Kunsthandwerksmarkt, auf dem Künstler/innen, Kunsthandwerker/innen und sonstige Personen teilnehmen Töpferwaren, Keramik und andere kunsthandwerkliche Gegenstände zum Verkauf anbieten können. Ferner werden Plätze für Imbissstände vergeben.

Das Antragsformular muss bei der Stadt Luxemburg unter folgender Adresse eingehen:

Kontakt

Ville de Luxembourg - Service Espace public, fêtes et marchés

Candidature « Éimaischen »
B.P. 42
L-2090 Luxembourg

Nationalfeiertag – Fakelzuch

Örtliche Clubs und Vereinigungen, die am „Fakelzuch“ (Fackelzug) teilnehmen möchten, müssen ihren Antrag bis spätestens 31. Mai des laufenden Jahresbeim Service Espace public, fêtes et marchés (Dienststelle Öffentlicher Raum, Veranstaltungen und Märkte) stellen. Folgende Angaben sind erforderlich:

  • Name des Vereins
  • Name der Kontaktperson
  • Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Anzahl der Teilnehmenden
  • Art des Beitrags (Musik, Gesang, Folklore, Tanz usw.)
  • bei Teilnahme mit einem Wagen: Foto, Maße und Kennzeichen

Schueberfouer

Aufgrund der außergewöhnlichen Situation, die der Pandemie geschuldet ist, hat das Bürgermeister- und Schöffenkollegium beschlossen, die Frist für die Einreichung von Bewerbungen für die „Schueberfouer“ (Schobermesse) 2021 ausnahmsweise bis zum 31. Januar 2021 zu verlängern.

Die „Schueberfouer“ findet zwischen dem 20. August und dem 8. September 2021 auf dem Glacis-Feld statt. Die Stadt behält sich das Recht vor, den Termin und den Veranstaltungsort gegebenenfalls abzuändern.

Zur Teilnahme an der „Schueberfouer“ sind nur Markthändler (also nicht ortsgebundene Händler) berechtigt, die über eine Niederlassungs-/Gewerbegenehmigung verfügen.

Das Standgeld für die Teilnahme an der „Schueberfouer“ ist in der geltenden Abgabenverordnung festgelegt.

Die Bewerbungen für die Teilnahme an der Veranstaltung „Schueberfouer 2021“ mit einem Geschäftsbetrieb müssen bis zum 31. Januar 2021 eingereicht werden.

Um sich für die Teilnahme zu bewerben, müssen Sie das Antragsformular ausfüllen, das Ihnen unten zum Download bereitsteht. Bitte reichen Sie dieses zusammen mit den erforderlichen Belegen ein. Das Bewerbungsformular muss vollständig ausgefüllt und unterschrieben mit allen erforderlichen Unterlagen bis spätestens 31. Januar 2021 eingehen. Andernfalls wird die Bewerbung nicht berücksichtigt.

Für jeden Betrieb muss ein gesonderter Antrag eingereicht werden.

Der Antrag mitsamt den erforderlichen Unterlagen ist bis spätestens 31. Januar 2021 (Eingangsdatum) mit dem Betreff „Candidature Schueberfouer“ an die im Formular angegebene Adresse zu übermitteln.

Eine Papierversion des Formulars kann bei der unter „Kontakt“ angegebenen Adresse angefragt werden.

Nur vollständige Anträge werden nach Ablauf der Frist für die Einreichung der Teilnahmeanträge berücksichtigt. Als vollständiger Antrag gilt ein korrekt und leserlich ausgefülltes Antragsformular, dem alle für den jeweiligen Betriebstyp erforderlichen Belege und insbesondere die verlangten Bescheinigungen über die Konformität des Betriebs beigelegt sind.

Die Stadt behält sich das Recht vor, Anträge nicht zu berücksichtigen, sofern ein Gewerbetreibender mit seinem Betrieb die vorgeschriebenen Konformitätsanforderungen nicht erfüllt bzw. dieser die bei einer früheren Prüfung festgestellten Mängel nicht behoben hat.

Die den Anforderungen entsprechenden Anträge werden zuerst nach Betriebstyp geordnet. Anschließend werden sie nach folgenden Auswahlkriterien und folgender Gewichtung bewertet:

  • Attraktivität der angebotenen Produkte nach Darbietung, Originalität und Thematik (30 %)
  • Optisches Erscheinungsbild des vorgeschlagenen Geschäftsbetriebs (30 %)
  • Interesse des Stands und/oder der angebotenen Produkte für die Veranstaltung (20 %)
  • Berücksichtigung der Teilnahme der antragstellenden Person in der letzten Saison (20 %)

Die Beurteilung erfolgt nach den vorstehenden Kriterien durch Punktevergabe. Sie reicht von 0 Punkten für die Bewertung „ungenügend“ bis zu 10 Punkten für die Bewertung „hervorragend“.

Die sich aus der Bewertung und Gewichtung der Auswahlkriterien ergebende Rangfolge entscheidet über den Erfolg der Bewerbung, abhängig von den verfügbaren Standorten.

Die antragstellenden Personen werden nach der Analyse und Bewertung der Teilnahmeanträge über die Entscheidung der Stadt Luxemburg informiert.

Winterlights

Die Teilnahme am „Winterlights“-Festival ist Gewerbetreibenden vorbehalten.

Wenn Sie mit einem Geschäft am „Winterlights“-Festival teilnehmen möchten, muss Ihre Bewerbung zwischen dem 1. August im Vorjahr und dem 15. Januar im Jahr der gewünschten Teilnahme eingehen (d. h. für eine Teilnahme an den Winterlights 2021 muss die Bewerbung zwischen dem 1. August 2020 und 15. Januar 2021 eingehen).

Um sich für die Teilnahme zu bewerben, müssen Sie das Antragsformular ausfüllen, das Ihnen unten zum Download bereitsteht. Bitte reichen Sie dieses zusammen mit den erforderlichen Belegen ein. Das Bewerbungsformular muss vollständig ausgefüllt und unterschrieben mit allen erforderlichen Unterlagen bis spätestens 15. Januar 2021 eingehen. Andernfalls wird die Bewerbung nicht berücksichtigt.

Für jeden Betrieb muss ein gesonderter Antrag eingereicht werden.

Der Antrag mitsamt den erforderlichen Unterlagen ist bis spätestens 15. Januar (Eingangsdatum) mit dem Betreff „Candidature Winterlights“ an die im Formular angegebene Adresse zu übermitteln.

Nach Ablauf der Einreichfrist werden die zulässigen Bewerbungen nach den folgenden Auswahlkriterien bewertet:

A) Langjährige Bewährtheit
Ein Betrieb gilt als langjährig bewährt, wenn er an der betreffenden Veranstaltung mindestens während der fünf letzten Jahre ununterbrochen teilgenommen hat.
B) Qualitätvolle Betriebsführung
Die Betriebsführung gilt als qualitätvoll, wenn der Betrieb sorgfältig und verantwortungsvoll geführt wird und ein attraktives Erscheinungsbild bietet.
C) Respektierung des Vertrags und der Regelungen der Vertreter des Veranstalters während der vorherigen Ausgabe der Veranstaltung
D) Attraktivität der angebotenen Produkte, d. h. wie diese präsentiert werden, wie originell sie sind oder welches Thema sie ansprechen
E) Bedeutung des Betriebs und/oder der angebotenen Produkte in Bezug auf die Veranstaltung
F) Bedeutung des Betriebs und/oder der angebotenen Produkte in Bezug auf deren Neuartigkeit

UND AUSSCHLIESSLICH FÜR DIE EIGENTÜMER/INNEN:

G) Attraktivität des Betriebs
H) technische und/oder sanitäre Ausstattung des Betriebs

Der Zustand der technischen Ausstattung wird für sämtliche Arten von Betrieben anhand des „Baubuches“ überprüft, sowie anhand der Bescheinigungen über die jährlichen Kontrollen durch anerkannte Einrichtungen. Alternativ ist dies ggf. auch durch ähnliche Bescheinigungen von anerkannten Einrichtungen möglich, die einen ordnungsgemäßen Zustand des Betriebs bestätigen, oder anhand der Ergebnisse von Kontrollen, die zuvor in Luxemburg-Stadt erfolgt sind und dem Veranstalter durch die anerkannte Kontrollstelle übermittelt wurden.

Nach der Prüfung und Bewertung der Anträge wird den Antragstellenden die Entscheidung des Bürgermeister- und Schöffenkollegiums mitgeteilt.

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

Petit Passage

9, rue Chimay
L-2090 Luxembourg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr