Rechtsgrundlage (auf französisch)

  • Gesetz vom 7. August 2023 über erschwingliche Wohnimmobilien (Loi relative au logement abordable) und zur Änderung des geänderten Gesetzes vom 25. Februar 1979 über die Wohnbeihilfe (Loi concernant l’aide au logement)
  • Gesetz vom 21. September 2006 über die Miete zu Wohnzwecken (Loi sur le bail à loyer à usage d'habitation)
  • Geänderte großherzogliche Verordnung vom 16. November 1998 über die Festlegung der Durchführungsmaßnahmen betreffend Mietunterkünfte (Règlement grand-ducal fixant les mesures d'exécution relatives aux logements locatifs)
  • Gesetz vom 20. Dezember 2019über die Kriterien der Gesundheit, Hygiene, Sicherheit und Bewohnbarkeit von Wohnungen und Zimmern, die zu Wohnzwecken vermietet oder bereitgestellt werden (Loi relative aux critères de salubrité, d’hygiène, de sécurité et d’habitabilité des logements et chambres donnés en location ou mis à disposition à des fins d’habitation)
  • Großherzogliche Verordnung vom 20. Dezember 2019 zur Festlegung der Mindestkriterien in Bezug auf Gesundheit, Hygiene, Sicherheit und Bewohnbarkeit, denen die zu Wohnzwecken vermieteten oder bereitgestellten Wohnungen und Zimmer entsprechen müssen (Règlement grand-ducal déterminant les critères minimaux de salubrité, d’hygiène et d'habitabilité auxquels doivent répondre les logements destinés à la location)

Das Projekt in Zahlen

Der Service Logement verwaltet 893 Mieteinheiten und 293 Garagen/Stellplätze, davon:

  • 618 erschwingliche Unterkünfte
  • 69 Dienstwohnungen
  • 2 Notunterkünfte (27 Einheiten)
  • 121 möblierte Zimmer
  • 41 Mietunterkünfte der Gemeinde
  • 38 an Vereine vermietete Räumlichkeiten
  • 4 Kirchefong