Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Regelungen zur Vergabe von Schulzuschüssen

Gemäß der kommunalen Verordnung zur Vergabe von Schulzuschüssen (Règlement du 7 mai 2018 sur l’allocation d’un subside d’études aux élèves et étudiants s’adonnant à des études postprimaires) haben Schüler/innen und Studierende ein Anrecht auf einen Schulzuschuss, sofern sie zum 1. Oktober des laufenden Jahres ihren Wohnsitz seit mindestens einem Jahr auf dem Gebiet der Stadt haben und sie erfolgreich eine Schule des sekundären bzw. tertiären Bildungsbereichs in Vollzeit besuchen (Universität, Hochschule, klassisches Gymnasium, technisches Gymnasium usw.). à temps plein.

Demnach können dieses Jahr Schüler/innen und Studierende einen Schulzuschuss beantragen, die mindestens seit dem 1. Oktober 2019 in der Stadt Luxemburg wohnhaft sind und die im Schuljahr 2020/21 ein Schule des sekundären bzw. tertiären Bildungsbereichs besuchen (Universität, Hochschule, klassisches Gymnasium, technisches Gymnasium usw.).

Antragsformular

Das entsprechende Antragsformular ist untenstehend bis zum 31. Oktober 2020 verfügbar. Ein Papierformular ist ebenfalls in diesem Zeitraum beim Service Jeunesse et intervention sociale (Dienststelle Jugend und soziale Intervention) erhältlich.
Die Bürozeiten für die Einreichung der Anträge sind von Montag bis Freitag, 13:00 bis 17:00 Uhr. Die Anträge müssen zusammen mit allen erforderlichen Unterlagen bis spätestens 31. Oktober eingereicht werden, beim Service Jeunesse et intervention Sociale, 28, place Guillaume, L-2090 Luxembourg (Tel.: 4796-2728).

 

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

28, place Guillaume II
L-2090 Luxembourg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

9:30 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 16:30 Uhr