Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Kurzgefasst

Mit ihrem Festtagsbeleuchtungskonzept möchte die Stadt Luxemburg einerseits den öffentlichen Raum beleben und andererseits für eine festliche Stimmung in der gesamten Hauptstadt sorgen. Neben traditioneller Festtagsbeleuchtung umfasst das Konzept auch außergewöhnliche Dekorelemente und überraschende Neuheiten, die die Gäste durch die Stadt geleiten und gleichzeitig den individuellen und einzigartigen Charakter der Straßen und Plätze der Hauptstadt zur Geltung bringen sollen.

Jedes Jahr wieder tauchen Hunderttausende funkelnde oder blinkende Lichtpunkte verschiedenster Art die Straßen und Plätze in ein neues Licht und laden zu einer Entdeckungsreise ein. Schlendern Sie durch die Straßen der Hauptstadt, statten Sie einem der Weihnachtsmärkte einen Besuch ab und lassen Sie sich von der festlichen Dekoration verzaubern!

Seit 2009 nutzt die Stadt Luxemburg für ihre Festtagsbeleuchtung Energiesparlampen. Die Lichterketten und sonstigen Beleuchtungskörper sind heute zu 100 % mit LED-Lampen ausgestattet.

Impressions

Termine und Uhrzeiten

Termine

Vom 19. November 2021 (17:00 Uhr) bis zum 10. Januar 2022 (1:00 Uhr)

Uhrzeiten

Täglich von 6:00 bis 1:00 Uhr.

Neuheiten 2021

Dieses Jahr kommen 360 neue Dekorelemente in 28 verschiedenen Ausführungen zum Einsatz.

Stadtzentrum
Ort Gegenstand Gegenstand
Amélie-Park Zwölf Meter breites und acht Meter hohes Riesenherz „Häerzbeem“
Kinnekswiss

Die „Alleen der Herzen“ führen entlang der Avenue de la Porte Neuve
bis zum Rond-Point Schuman und zum Boulevard Prince Henri

 
Rue de la Poste „Tango Balls“  
Innenhof des ehemaligen Athénée „Zauberwald“ „Wunderbaum“
Place du Théâtre Beleuchtung des Pavillons auf dem Platz  
Boulevard Royal „Funkelnde Sterne mit Metallplättchen“  
Rue des Capucins „Glühbirnen“  
Rue Aldringen „Tosca“ Lichterketten in den Bäumen
Rue du Curé „Eleganz“  
Rue Louvigny „Lichtervorhang Joylight“ zwischen der Rue Aldringen und der Rue Philippe II  
Rue Notre-Dame „Pegasus Mast“ Erweiterung der 2019 verwendeten Dekorelemente  
Rue de la Boucherie „Lichterteppich“ Wiederanbringung der Dekorelemente, die vor der Baustelle vorhanden waren  
Bahnhofsviertel
Ort Gegenstand Gegenstand
Place de Paris „Niklosbam“, märchenhafter, 20 m hoher Weihnachtsbaum Lichterketten in den Bäumen
Place de Metz

Fünf Meter hohe „3D-Kugeln“

 
Place des Martyrs Fünf Meter hohe „Riesen-Adventskerzen“ „Zauberhafter Lichterbogen“, der sich über 45 Meter erstreckt
Place Wallis „Adventskalenner“, von 1.12. bis 24.12. täglich um 17:00, 18:00, 19:00 und 20:00 Uhr  
Place de Strasbourg Erneute Aufstellung eines Weihnachtsbaums  
Avenue de la Liberté
„LED-Stalaktit super bright“ Wiederanbringung der Dekorelemente (zwischen der Place de Paris und dem Bahnhof)
 
Andere Viertel
Ort Gegenstand
Rue Gabriel de Marie (Cents) „Lichterseil“
Rue du Pont (Pfaffenthal)

„Lichtervorhang“ Panoramaaufzug – Canyon

Beliebte Highlights sind zurück!

Neben einigen Neuheiten, die dieses Jahr zum ersten Mal die Bewohner/innen der Hauptstadt erfreuen, sind auch die symbolträchtigen Beleuchtungselemente der letzten Jahre wieder mit dabei.

Stadtzentrum
Ort Gegenstand Gegenstand
Place d’Armes „Traditioneller luxemburgischer Weihnachtsbaum“ „Tree Light Show“, täglich um 17:30, 18:30, 19:30 und 20:30 Uhr
Rue des Capucins

 „Lichtervorhang Joylight“

 
Rue Chimay „Leuchtzylinder“  
Place de la Constitution „Goldener Weihnachtsbaum“  
Rue du Curé „Hängende Leuchtkugeln“  
Rue du Fossé / Côte d’Eich „Lichtervorhang Stalaktit“  
Rue Genistre „Laternenweg“  
Boulevard Royal „Riesenkugel“  
Place Guillaume II „Der blaue Baum von Pierre Bardet“ „Rudolf“
Place Hamilius „Tentakel“  
Rue Louvigny „Lichtervorhang Joylight“ mit 3D-Lichtern  
Rue Notre-Dame „Snowlights“ (im Hof des Bierger-Centers)  
Rue Philippe II „Teppich der Tausend Lichter“  
Boulevard Roosevelt „3D-Sterne“  
Rue Sigefroi „Péckvillechersbeem“  
Andere Viertel
Ort Gegenstand
Avenue de la Liberté (Bahnhofsviertel) Lichterketten in den Bäumen (zwischen der Place de Metz und der Place de Paris)
Op der Schmëtt (Grund)

Lichterketten in den Bäumen

Rue des Glacis (Limpertsberg) „Candela“
Place Auguste Laurent (Limpertsberg) „Verspielte Ringe“
Rue de Merl (Merl) „Kugeln in Bäumen“
Place Henri Funck (Neudorf) „Hängender Lichterkranz“

Riesen-Adventskerzen

Place des Martyrs

Die vier Kerzen des Adventskranzes werden nacheinander angezündet, wobei jede Kerze für eine Stadt des QuattroPole-Städtenetzes (Trier, Saarbrücken, Metz, Luxemburg) steht. Mit diesem Projekt, das im Rahmen der luxemburgischen QuattroPole-Präsidentschaft initiiert wurde, möchten die Bürgermeister der vier Städte den Bürgerinnen und Bürgern für ihr Engagement und ihre Solidarität während der Krise danken. Am letzten Adventssonntag (19.12.) können Sie sich am QuattroPole-Stand auf der Place d'Armes über die Aktivitäten des Vereins informieren. Es erwarten Sie zudem einige Überraschungen.

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

2, Bd F.D. Roosevelt
L-2450 Luxembourg

Öffnungszeiten

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

Petit Passage

9, rue Chimay
L-2090 Luxembourg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr