Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Rechtslage

Alle in der Stadt Luxemburg wohnenden Personen, die eine Teuerungszulage vom Nationalen Solidaritätsfonds (Fonds national de solidarité, FNS) erhalten, können Anspruch auf eine Solidaritätsbeihilfe erheben.

Das entsprechende Antragsformular muss bis spätestens Ende April des Folgejahres beim Schöffenrat eingereicht werden.

Die Gemeindeverwaltung kann die Rückzahlung der Beihilfe verlangen, wenn die genannten Bedingungen nicht bzw. nicht mehr erfüllt sind oder die Beihilfe aufgrund falscher Angaben des Antragstellers gewährt wurde.
 

Betrag Personenanzahl

345 €

für eine Person

435 €

für zwei Personen

525 €

für drei Personen

615 €

für vier Personen

705 €

für fünf und mehr Personen

Antragsformular

Das Antragsformular für die Solidaritätsbeihilfe kann im Büro des Accueil Social (Sozialbetreuungsstelle) angefordert werden.

Montag bis Freitag, 9:30 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 16:30 Uhr

Sie können Ihren Antrag auch per E-Mail an allocation@vdl.lu stellen.

Hierbei benötigen wir folgende Angaben von Ihnen: Name, Anschrift, Sozialversicherungsnummer und Telefonnummer. Bitte geben Sie auch an, ob Sie das Antragsformular per Post oder E-Mail (PDF-Dokument, welches Sie selbst ausdrucken müssen) erhalten möchten.

Kontakt

Büro „Accueil Social“

Maison des Affaires Sociales
28, place Guillaume II
L-2090 Luxembourg

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

28, place Guillaume II
L-2090 Luxembourg
  • Tel. :4796-4271
  • Fax : 26 20 32 60

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

9:30 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 16:30 Uhr