Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Häuslicher Pflegedienst

Bei Pflegenetzen handelt es sich um professionelle Dienstleister, die eine Vielzahl häuslicher Leistungen anbieten, welche unter bestimmten Voraussetzungen von der Pflegeversicherung übernommen werden.

Die Pflegeversicherung sieht verschiedene Arten von Hilfs- und Pflegeleistungen vor, und zwar:

  • krankenpflegerische Leistungen
  • Hilfe bei alltäglichen Aufgaben (Körperpflege, Ernährung, Mobilität usw.)
  • Beratung und Unterstützung (Besuch der Tagesstätte, häusliche Pflege usw.)
  • technische Hilfsmittel (Pflegebett, Rollstuhl usw.)
  • Umbau der Wohnung/des Autos

Innerhalb des Stadtgebiets bieten folgende Pflegenetze diese Dienstleistungen an: Camille, Coviva, Stëftung Hëllef Doheem, HELP Asbl, Päiperléck, Verbandskëscht und ZithaMobil.

Die folgenden Hilfs- und Pflegedienste haben Zweigstellen in der Stadt Luxemburg:

HELP – Luxembourg-Nord

Stëftung Hëllef Doheem

Stëftung Hëllef Doheem

ZithaMobil

28, rue J.-P. Beicht

50a, avenue Gaston Diderich

2, rue Englebert Neveu

13, rue Michel Rodange

L-1226 Luxembourg

L-1420 Luxembourg

L-2224 Luxembourg

L-2430 Luxembourg

Tel.: 2755-3190

Tel.: 402080-6200

Tel.: 402080-6100

Tel.: 40144-2280

Einige Leistungen können von der Krankenkasse oder der Pflegeversicherung übernommen werden. Alle Kosten, die nicht übernommen werden, gehen zu Lasten der Patientin/des Patienten. Unter bestimmten Bedingungen können jedoch Sondertarife geltend gemacht werden.

Alzheimer-Krankheit

Der Verein Association Luxembourg Alzheimer hat die „SOS Alzheimer-Helpline“ für Angehörige von Personen mit einer Demenzerkrankung, darunter Alzheimer, eingerichtet.

Betroffene erhalten dort täglich rund um die Uhr Informationen, praktischen Rat sowie psychologische und seelische Unterstützung.

Alzheimer-Helpline: Tel.: 2643-2432

Neben der Helpline bietet dieser Verein zahlreiche andere Dienstleistungen, wie das Alzheimercafé, verschiedene Publikationen, Kampagnen zur Sensibilisierung, Schulungen usw.

In der Stadt Luxemburg gibt es zwei Tagesstätten für von Alzheimer betroffene Personen. In Erpeldange (nahe Ettelbrück) befindet sich eine spezifische Pflegeeinrichtung.

Tagesstätte Bonnevoie

Tagesstätte Dr Dominique Marth

Wohn- und Pflegeheim „Beim Goldknapp“

145, route de Thionville

45, rue Nicolas Hein

8, Gruefwee

L-2611 Luxembourg

L-1721 Luxembourg

L-9147 Erpeldange/Ettelbrück

Tel.: 26007-300

Tel.: 26007-340

Tel.: 26007-1

foyer.bonnevoie@alzheimer.lu

foyer.dommeldange@alzheimer.lu

info@alzheimer.lu

Info-Handicap

Benötigen Sie Informationen rund um das Thema Behinderung?

Kontakt

65 avenue de la Gare
L-1611 Luxembourg

Sozialdienst der Krankenhäuser

Der Sozialdienst begleitet und informiert Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige während des Krankenhausaufenthalts. Die Patienten erhalten Beratung und praktische Unterstützung insbesondere in finanziellen und verwaltungstechnischen Fragen oder zur weiteren medizinischen und paramedizinischen Versorgung. Gemeinsam mit einer Fachkraft bereiten sie ihre Rückkehr nach Hause vor.

Der Sozialdienst kann insbesondere beim Service Seniors (Dienststelle Senioren) einen Anschluss an das Telealarm-System beantragen, Hausbesuche des Hilfs- und Pflegedienstes organisieren sowie Anträge auf Unterbringung in einem integrierten Seniorenzentrum oder Pflegeheim stellen (siehe Kapitel „Sonstige Unterkünfte für ältere Menschen“).

Centre Hospitalier de Luxembourg

Centre Hospitalier de Luxembourg

Hôpitaux Robert Schuman

Hôpitaux Robert Schuman

Sozialdienst

Sozialdienst der Clinique d'Eich

Sozialdienst des Hôpital Kirchberg

Sozialdienst der ZithaKlinik

4, rue Ernest Barblé

78, rue d'Eich

9, rue Edward Steichen

36, rue Ste. Zithe

L-1210 Luxembourg

L-1460 Luxembourg

L-2540 Luxembourg

L-2763 Luxembourg

Tel.: 4411-8334

Tel.: 4411-7131

Tel.: 2468-2342

Tel.: 2888-5702

Umbauten aufgrund von Krankheit

Sind nach einem Unfall oder einer Krankheit in Ihrer Wohnung Umbauten erforderlich, damit Sie weiterhin dort leben können, wenden Sie sich bitte an den Bewertungs- und Kontrolldienst der Pflegeversicherung (Administration d'évaluation et de contrôle de l'assurance dépendance) des Ministeriums für soziale Sicherheit. Dieser Dienst übernimmt gegebenenfalls einen Teil der Kosten. Bitte beachten Sie, dass es die Aufgabe des Bewertungs- und Kontrolldienstes der Pflegeversicherung ist, die Umbaumaßnahmen zu bestimmen, die den Bedürfnissen der betroffenen Person am besten entsprechen.

Ministère de la Sécurité sociale
Cellule d'évaluation et d'orientation de l'Assurance dépendance
125, route d’Esch
L-2974 Luxembourg

Die Kosten der Umbaumaßnahmen werden nicht übernommen, wenn diese nicht zuvor vom Bewertungs- und Kontrolldienst genehmigt wurden.

Technische Hilfsmittel

Der Service Moyens Accessoires Asbl (SMA) stellt pflegebedürftigen Personen die benötigten technischen Hilfsmittel kostenlos zur Verfügung (Rollstuhl, Gehhilfe, Pflegebett usw.):
20-22, rue Geespelt
L-3378 Livange
contact@sma.lu

Der Bedarf an einem technischen Hilfsmittel muss nachgewiesen sein. Der Bewertungs- und Kontrolldienst der Pflegeversicherung des Ministeriums für soziale Sicherheit nimmt eine Bewertung vor und entscheidet über die technischen Hilfsmittel, die den Bedürfnissen der Person am besten entsprechen:
125, route d'Esch
L-2974 Luxembourg
Tel.: 247-86060 (Helpline)

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

9, boulevard F. D. Roosevelt
1er étage
L-2090 Luxembourg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:00 bis 12:00 Uhr, sowie nachmittags nach Terminvereinbarung