Zum Hauptinhalt gehen
Menü

UniPopCiné, Saison 2019/2020

Die Cinémathèque und die Universität Luxemburg präsentieren:

Filme lesen lernen: Die wichtigsten Bausteine zur Filmanalyse in zehn Lektionen

Die UniPop feiert ihr zehnjähriges Jubiläum! Zehn Jahre: Ein schönes Alter. Unvernünftig genug, um zu feiern, weiterhin Geschichten zu erzählen und Luftschlösser zu bauen, und gleichzeitig in eine neue Welt eintreten. Zehn Jahre: Der ideale Zeitpunkt, um erstmals Bilanz zu ziehen und von dem Jahrzehnt zu träumen, das nun bevorsteht. Unser Programm für diese Jubiläumssaison? Die Filmanalyse – ein historischer Partner der Cineastik und notwendiges Werkzeug für alle Zuschauerinnen und Zuschauer, die Filme „lesen“ lernen möchten …

In zehn Lektionen können die Teilnehmenden ihre Freude an der Entschlüsselung von Filmen entdecken, und sich dabei unsere zehnjährige Erfahrung im Bereich der Einführung in die Filmkunst aneignen. Hierbei werden die Filme aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet, wie der Sozial- und Kunstgeschichte, der Filmsprache oder der Genre-Regeln, und es geht um Aspekte wie die Figur des Autors oder des Schauspielers, oder um Filmstile wie z. B. dem klassischen Hollywoodfilm. Dies gilt sowohl für den abendlichen Spielfilm als auch für alle anderen Filme der Reihe, die im Rahmen einer Auftaktkonferenz von noch nie dagewesenem Format beispielhaft und auf stets andere Weise analysiert werden. Im Zuge dessen werden auch neue Fragestellungen behandelt, die uns letztendlich die Stellung des Zuschauers nach zehn Jahren filmischer Veränderungen hinterfragen lassen. „Je lokaler, desto universeller“, meinte Jean Renoir. Wir sind davon überzeugt, dass man durch intensive Auseinandersetzung mit einem bestimmten Film auch alle anderen Filme besser verstehen und seinen Blick für die nächsten zehn Jahre schärfen kann.

Die Université Populaire du Cinéma lädt Sie dazu ein, sich von Oktober 2019 bis Juli 2020 mit dem Thema der Filmanalyse zu befassen und anlässlich ihres zehnjährigen Jubiläums eine neue, lehrreiche wie auch unterhaltsame und gesellige Saison zu eröffnen. Dieses fortlaufende Projekt ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit der Cinémathèque und der Universität Luxemburg. Die Université Populaire du Cinéma ist ein Zyklus monatlich stattfindender Konferenzen, bei denen die wichtigsten Referenzpunkte des internationalen Films anhand von Filmausschnitten, didaktischem Material sowie einer zusätzlich angebotenen Vorführungsreihe mit Schlüsselfilmen vorgestellt werden. Jede Begegnung lädt dazu ein, Aspekte der Filmkultur in ihren Kontext zu stellen und vertiefend zu betrachten und richtet sich nicht nur an Laien sondern auch an versierte Cineastinnen und Cineasten.

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

17, place du Théâtre
L-2613 Luxembourg
Administration, archives et bibliothèque
10, rue Eugène Ruppert
L-2453 Luxembourg

Öffnungszeiten

Vorführungszeiten im Sommer – Montag bis Freitag

Tägliche Aufführungen um 18:30 und 20:30 Uhr Kartenverkauf ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Vorführungszeiten im Sommer – Samstag und Sonntag

Samstag: 19:00 und 21:30 Uhr Sonntag: 15:00, 17:00 und 20:30 Uhr