Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Schutz personenbezogener Daten

Von den Dienststellen gesammelte Daten und Informationen

Die Stadt Luxemburg weist gemäß der Gesetzgebung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten darauf hin, dass die Verarbeitung der von den städtischen Dienststellen erhobenen Daten und Informationen zum Zwecke der Ausführung der verschiedenen Aufgaben, mit denen die Stadt betraut ist, gemäß den geltenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften erfolgt.

Die Daten und Informationen werden nur für den Zeitraum aufbewahrt, der zur Erfüllung dieser Zwecke benötigt wird.

Für Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten oder die für die Datenverarbeitung verantwortliche Person:

  • Datenschutzbeauftragte
    42, place Guillaume II
    L-1648 Luxembourg
    oder
    dpo@vdl.lu
     
  • Administration Communale de la Ville de Luxembourg
    42, place Guillaume II
    L-1648 Luxembourg
    oder
    protectiondesdonnees@vdl.lu

Sie haben ein Auskunftsrecht, ein Recht auf Berichtigung sowie gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten. Außer in solchen Fällen, in denen eine Verarbeitung verpflichtend ist, haben Sie ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Außer in Fällen, in denen eine Verarbeitung zur Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist, haben Sie das Recht, aus berechtigten Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen.

Bei Beschwerden können Sie sich auch an die Nationale Kommission für den Datenschutz wenden:

15, boulevard du Jazz
L-4370 Belvaux.

Newsletter

Der Informationshinweis zur Datenverarbeitung in Zusammenhang mit der Verwaltung des Newsletters kann hier nachgelesen werden.

Der Newsletter wird immer mittwochs am frühen Nachmittag verschickt. Die Stadt Luxemburg übernimmt keinerlei Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die durch die Aussetzung oder Verschiebung der Versendung des Newsletters entstehen könnten.

Cityapp

Grundsätzlich besteht für die Nutzer/innen die Möglichkeit, die cityapp ohne Angabe von personenbezogenen Daten zu verwenden (ausgenommen die Sprachauswahl - französisch, deutsch oder englisch).

Es kann vorkommen, dass die Nutzer/innen zur Angabe der folgenden personenbezogenen Daten aufgefordert werden, wobei es Ihnen freisteht, diese anzugeben:

  • Verbindung des Nutzers/der Nutzerin zur Stadt: Angabe, ob die Person in der Stadt wohnt, sich dorthin zur Arbeit begibt oder diese besucht.
  • Name
  • Vorname
  • Wohnadresse
  • Arbeitsadresse
  • E-Mail-Adresse

Diese Angaben werden in folgenden Fällen erfragt:

  • Personalisierung von Widgets
  • Nutzung des Einstellungsbereichs, über den die auf dem Mobiltelefon der Nutzer/innen gespeicherten personenbezogenen Daten verwaltet werden können, auf die auch beim Vorausfüllen von Kontaktformularen zurückgegriffen wird.
  • Ausfüllen von Kontaktformularen (siehe folgender Punkt)

Diese Daten werden ausschließlich auf dem Mobiltelefon des Nutzers bzw. der Nutzerin gespeichert.

Auf den Servern der Stadt werden lediglich die Daten im Zusammenhang mit den von den Nutzerinnen und Nutzern erstellten Widgets gespeichert. Diese Daten werden anonymisiert, sodass eine Identifizierung der Nutzer/innen nicht möglich ist. Auf diese Weise kann keine Verbindung zu einer natürlichen Person hergestellt werden.

„Report-it“ und andere Kontaktformulare

Im Rahmen der Nutzung von Kontaktformularen, darunter beispielsweise der Dienst „Report-it – einen Vorfall melden“, können sich Nutzer/innen dazu veranlasst sehen, personenbezogene Daten bekanntzugeben, insbesondere folgende Angaben:

  • Name
  • Vorname
  • Wohnadresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

Bei der Meldung eines Vorfalls durch den Nutzer bzw. die Nutzerin werden die folgenden durch diese/n übermittelten Informationen öffentlich bekanntgegeben:

  • Ort des Vorfalls (Adresse)
  • Vom Nutzer/von der Nutzerin hochgeladenes Foto
  • Beschreibung
  • Datum der Erstellung der Meldung
  • Datum der Aktualisierung
  • Status der Meldung

Die mithilfe dieser Kontaktformulare erhobenen personenbezogenen Daten können:

  • ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung von Informationsanfragen oder von bekanntgegebenen Vorfällen (im Falle der Nutzung von Report-it) auf den Servern der Stadt gespeichert werden
  • per E-Mail an die von den Nutzern bzw. Nutzerinnen zur Bearbeitung ausgewählten Dienststellen (Kontaktseite auf vdl.lu und Abschnitt „Erhalten Sie Informationen“ in der cityapp) übermittelt werden
  • per E-Mail an den Anbieter der Stadt zur Bearbeitung übermittelt werden (Rubrik „Helpdesk“ in der cityapp)

Die personenbezogenen Daten werden für einen den gesetzlichen Bestimmungen entsprechenden und für die Zwecke, für die sie gespeichert wurden, angemessenen Zeitraum aufbewahrt.

Öffentliche Veranstaltungen

Bei den von der Stadt organisierten Veranstaltungen handelt es sich um öffentliche Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmer/innen fotografiert und/oder gefilmt werden können. Die Fotos können in digitaler Form und/oder auf Papier veröffentlicht werden.