Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Kurzgefasst

Geboren am 21. September 1978
Wohnhaft in Bonneweg-Süd

Kontaktieren Sie Sylvia Camarda per E-Mail oder folgen Sie ihr auf Facebook und Twitter.

Ausbildung und Erfahrung

Ausbildung

  • 2000: Hochschulabschluss: Bachelor of Arts – London Contemporary Dance School
  • 1997: Baccalauréat (F11, Wissenschaften) – Ecole de danse de Cannes-Mougins Rosella Hightower

Berufliche Erfahrung

Tätigkeit in den Bereichen Choreografie, Bühneninszenierung und Tanz - mit Fachleuten

  • 2017/2018: „Ex(s)ilium or down the rabbit hole“ Solo-Bewegungstheater
  • 2015: Eröffnungsveranstaltung für die EU-Ratspräsidentschaft Luxemburgs – Solo-Tanz
  • 2013–2015: „Martyr“ – Solo-Tanz
  • 2012–2014: „Warrior of Beauty“ – Solo-Tanz
  • 2011: „How do they know that they are the last humans on earth“ - Trio
  • 2010–2012: „Swan dies of an overdose“ – Solo-Tanz
  • 2010: „3012“ Theater Magdeburg, Opernhaus, 12 Tänzer/innen
  • 2009: „  Conscienza di Terrore II“ - Trio Tanz/Musik
  • 2009: „Amerika, du bist so wunderbar“ 5 Darsteller/innen
  • 2009–2015: „Conscienza di Terrore I“ – Solo-Tanz
  • 2004–2010: „Absolutey Fabulous“ - Trio Tanz
  • 2003/2004: „Crash“ – Solo-Tanz/Bewegungstheater
  • 2003/2004: „Only the lonely“ – Solo-Tanz
  • 2003: Gründung von Missdeluxedanceco!: Tanzensemble (Verein ohne Gewinnzweck)

Tätigkeit in den Bereichen Choreografie und Bühneninszenierung für Laien

  • 2016–2018: „Looss alles eraus“ in Zusammenarbeit mit der Rockhal und der Fondation EME
  • 2016–2018: „Confluences21“ in Zusammenarbeit mit Trisomie21
  • 2016–2017: „Letters from Luxembourg“, Choreografie und Inszenierung von Camarda, Musik und Text von Serge Tonnar, in Zusammenarbeit mit MasKénada
  • 2015: „Dem Gina seng Welt“, in Zusammenarbeit mit APEMH
  • 2013: „Rollin‘ on the river“, in Zusammenarbeit mit SNJ
  • 2012/2013: „Den leschten Dag, an e Stéck vun der Nuecht“, in Zusammenarbeit mit SNJ
  • 2010: „Dance10 – Champs Elysée“, in Zusammenarbeit mit TRAFFO
  • 2009: „Dance09 – Béla and John“, in Zusammenarbeit mit TRAFFO
  • 2008: „Dance08“ in Zusammenarbeit mit TRAFFO

Kooperationen auf nationaler Ebene in den Bereichen Tanz und Theater

  • 2014–2018: „Mi Frida“ von Sacha Ley
  • 2013–2019: „New Angels“ von Frank Hoffmann, Virgil Widrich und Martin Haselböck
  • 2016: „les Argonautes“ von Philippe Talard
  • 2015: „Kveldulf“, Metal-Oper von Claude Mangen
  • 2015: Melting Session mit Sunglitters
  • 2014: „Gier.14“ von Stefan Bastians
  • 2014: „Spiel ohne Ball“ mit Jimmy Hartwig von Frank Feitler
  • 2013–2015: „N…(éclats)“ von Jérôme Kohnen
  • 2012/2013: „LogoZoo“ von Jean-Guillaume Weis
  • 2011: „Dracula“ von Claude Mangen
  • 2010/2011: „Ich soll den eingebildeten Kranken spielen“ von Frank Hoffmann
  • 2007: „Dance07“ von Royston Maldoom
  • 2002–2004: Zusammenarbeit mit Philippe Talard

Fernsehen

  • 2016–2018: „MOVE“, 6 Sendungen zum Thema Tanz für ARTE, produziert von Signed Media Produktion, Hamburg
  • 2008–2010: „Wanns de eppes kanns“, Jury für RTL Luxembourg

Film/Video

  • 2017: „The beast in the jungle“ Amour Fou Production
  • 2016: „Mir wellen iech ons Heemecht weisen“, Serge Tonnar, Choreografie: Camarda, Regie: Yann Tonnar
  • 2015: „Back to me“ Phonolit-Videoclip feat. Deborah Lehnen
  • 2012: „The Strange Colour of your Body’s Tears“ Hélene Cattet und Bruno Forzani
  • 2011: „Never Die Young“ Pol Cruchten
  • 2011: „Weemseesdeet“, Choreografie: Camarda, Regie: Yann Tonnar  
  • 2007: „I am a mistake“, Chantal Akerman
  • 2004/2005: „Leslie Kent“ und „La Revanche“, Andy Bausch

Internationale Arbeit

  • 2009–2011: Dave St. Pierre „Libido“ und „la Boucherie“, Montreal
  • 2005–2009: Jan Fabre, Troubleyn „Je suis sang“, „Requiem pour une métamorphose“, „I am a mistake“ und „Orgy of Tolerance“, Antwerpen
  • 2008/2009: Campo, Benaouisse und Pauwels „Venizke“, Gent
  • 2005/2006: Cirque du Soleil „Delirium“, Montreal
  • 2001–2003: Koen Augustijen, Les Ballets C. de la B. „Just another landscape for some jukebox money“, Gent
  • 2000/2001: Philipp Egli, Molteni „Feet above Ground“, Zürich

Sonstiges

  • 2014–2019: Mitglied des Aufsichtsrats der Rockhal
  • 2013: Teilnehmerin TEDx Luxemburg City: Dancing through the Dark
  • 2011: Preis: Lëtzbuerger Danzpräis

Politische Erfahrung

  • Mitglied des Gemeinderats der Stadt Luxemburg seit 2017