Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Hinweise

Entsorgung

Recyclingcenter

Frequenz

Dienstag bis Freitag

Mülltonne

Gewerbetreibende können problematische und/oder giftige Abfälle an einer der SuperDrecksKëscht-Annahmestellen im Recyclingcenter abgeben. Die erlaubte Höchstmenge beträgt 30 Liter. Gewerbliche Produkte werden nicht akzeptiert.

Erlaubt
  • gebrauchte Batterien, Akkus, Autobatterien
  • abgelaufene Medikamente
  • Altöl und Ölfilter
  • pflanzliche Fette und Öle
  • Farb- und Lackreste (fest und/oder flüssig)
  • Beizmittel
  • Lösungsmittel
  • Benzin, Brennspiritus, Petroleum, Kohlenanzünder
  • Waschmittel
  • Klebstoffe                              
  • Gasflaschen
  • Feuerlöscher
  • Feuerzeuge (voll und/oder leer)                     
  • Feuerwerkskörper
  • Filme und Röntgenbilder
  • CDs, Video- und Audiokassetten
  • Disketten, Farbwalzen, Tonerrückstände
  • Dünger, Pflanzenschutzmittel, Unkraut- und Pilzbekämpfungsmittel
  • Insektenvernichtungsmittel
  • Desinfektionsmittel
  • Quecksilber und quecksilberhaltige Objekte wie Fieberthermometer
  • Glühbirnen
  • Spachtel- und Verputzmassen
  • Säuren, alkalische Lösungen
  • Fotochemikalien
  • Chemikalien aller Art
  • Reinigungsprodukte
  • Sprühdosen
  • Kondensatoren
  • giftige Produkte, wie Rattengift oder Insektenvernichtungsmittel
  • Büroartikel wie Buntstifte, Filzstifte, Tuschestifte, Farbreste, Korrekturflüssigkeit
  • Ölkühler
Nicht erlaubt
  • radioaktive Produkte und Geräte mit radioaktiven Komponenten
  • Munitionen
  • Sprengstoffe
  • Industrieprodukte (Kanister über 5 l Volumen)
  • Gesamtmengen über 30 l
Group 2 Created with Sketch.

Giftige Abfälle dürfen auf keinen Fall im Hausmüll oder über den Abfluss entsorgt werden.

Leere Behälter und alle anderen Verpackungen von problematischen oder giftigen Abfällen gehören nicht in den Hausmüll, sondern müssen bei der SuperDrecksKëscht entsorgt werden.

Lassen Sie Problem- und/oder Giftabfälle in ihrer Originalverpackung.

Die Behälter und Verpackungen müssen hermetisch verschlossen werden.

Die verschiedenen Substanzen dürfen nicht vermischt werden, um gefährliche chemische Reaktionen zu vermeiden.

Defekte Verpackungen müssen zusätzlich in wasserdichten Behältern verwahrt werden.

Abfälle, die giftige Substanzen enthalten, müssen in stabile und dichte Kunststoffbehälter oder -säcke verpackt werden.

Für die Entsorgung von Spritzen und Kanülen verwenden Sie bitte Sicherheitsbehälter, die Sie z. B. in Apotheken oder im Recyclingcenter erhalten.

Deponieren Sie niemals Abfälle NEBEN den SUPERDRECKSKËSCHT-CONTAINERN, NEBEN den Containern für Glas oder Papier oder VOR DEM EINGANG des Recyclingcenters. Dies stellt insbesondere für Kinder, aber auch für unsere Umwelt eine Gefahr dar.

Art der Entsorgung

Wo ist was zu entsorgen?

Sie sind nicht sicher, wie eine bestimmte Abfallart zu entsorgen ist oder wie Sie eine bestimmte Verpackung trennen sollten?
Unser Abfallglossar hilft Ihnen weiter.

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

48, route d'Arlon
L-1140 Luxembourg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:00 bis 16:00 Uhr