Zum Hauptinhalt gehen

Vor der Fahrt

Häufig gestellte Fragen vor der Busfahrt

Dürfen Kinder alleine mitfahren?

Kinder unter 4 Jahren müssen durch eine Person mit einem Mindestalter von 12 Jahren begleitet werden.

Sind Tiere im Bus erlaubt?

Kleintiere dürfen nur in den Bus, wenn Sie sie auf den Schoß nehmen können, ohne die anderen Fahrgäste zu stören.

Tiere, die zu groß sind, um auf den Schoß genommen zu werden, müssen angeleint auf dem Boden sitzen.

Hunde, die andere Fahrgäste stören oder gefährden können, müssen einen Maulkorb tragen.

Tiere fahren kostenlos mit.

Sind Fahrräder im Bus erlaubt?

Solange es im Bus ausreichend Platz gibt und dies für andere Fahrgäste keine Störung darstellt, können Sie Ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen.

Es ist dem Fahr- und Aufsichtspersonal jederzeit möglich, die Mitnahme von Fahrrädern im Bus zu untersagen. Fahrräder haben niemals Vorrang vor anderen Fahrgästen.

Mofas, Motorräder usw. sind in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zugelassen.

Darf ich größere Gegenstände im Bus transportieren?

Sie dürfen Objekte mit sich führen, die sie leicht tragen können (z. B. Pakete), vorausgesetzt, dass Sie dadurch keine steuerrechtlichen, polizeilichen oder verwaltungsrechtlichen Vorschriften verletzen.

Ich stehe an der Haltestelle, aber der Bus hält nicht an ...

Falls der Bus nicht an Ihrer Haltestelle anhält, dann ist er wahrscheinlich voll besetzt. Wenn der Bus überfüllt ist und aus Sicherheitsgründen niemand mehr zusteigen darf, dann kann das Fahrpersonal tatsächlich die Fahrt fortsetzen und braucht nur an den Haltestellen zu halten, wo Fahrgäste aussteigen möchten.

Wenn ich zur Arbeit fahre, ist der Bus oft verspätet ...

Zu den Hauptverkehrszeiten können unsere Busse so wie auch alle anderen Verkehrsteilnehmenden teilweise mit Bedingungen konfrontiert sein, die ein flüssiges Vorankommen in der Stadt erschweren können.

Insbesondere zu Schulzeiten können Busse zu den Hauptverkehrszeiten verspätet sein.

Mit der kostenlosen City-App für Ihr Smartphone können Sie sich die Abfahrtszeiten der Busse in Echtzeit anzeigen lassen.

Dynamische Anzeigetafeln

Die große Anzeigetafel informiert auf einfache Weise und in Echtzeit über die Abfahrtszeit der Busse, sodass man sich besser darauf vorbereiten kann.

Was bedeuten die Angaben auf den Anzeigetafeln?

Auf der Anzeigetafel steht:

  • die Nummer der Buslinie
  • die Endhaltestelle
  • die nächste Abfahrtszeit [Runterzählung der Zeit bis zur Abfahrt (in Minuten) oder offizielle Abfahrtszeit gemäß Fahrplan]
  • gegebenenfalls die Nummer des Bussteigs, an dem der Bus abfährt

Was bedeuten die verschiedenen Symbole?

Das „Bus“-Symbol bedeutet, dass der Bus gerade an der Haltestelle steht oder diese anfährt. Wenn dieses Symbol blinkt, steht die Abfahrt kurz bevor oder der Bus ist gerade abgefahren.

Das Symbol mit mehreren Fahrzeugen bedeutet, dass der Bus gerade im Verkehr zwischen zwei Haltestellen feststeckt, z. B. wegen eines Staus oder Verkehrsunfalls. In diesem Fall ist es nicht möglich, die Ankunftszeit des Busses zu berechnen.

Was bedeutet „Fahrplan in Echtzeit“?

Die Angaben auf den dynamischen Anzeigetafeln informieren Sie mithilfe des ITCS-Systems (Intermodal Transport Control System) über die echte Wartezeit bis zur Abfahrt des Busses. Dieses System kann den Bus lokalisieren und davon ausgehend berechnen, inwieweit er vom vorgesehenen Fahrplan abweicht.

Was bedeutet „offizieller Fahrplan“?

Dabei handelt es sich um den theoretischen Fahrplan, der an den Haltestellen aushängt und in dem Fahrplan-Heft der Stadt Luxemburg steht.

Warum wird die Abfahrtszeit manchmal in Minuten (00:14) und manchmal als Uhrzeit (11:59) angegeben?

00:14​

Angabe bis zur Abfahrtszeit – die Zeit bis zur Abfahrt wird in Minuten runtergezählt. Das Lokalisierungssystem der Busse kann berechnen, inwieweit eine Abweichung zum vorgesehenen Fahrplan besteht. Die Angaben auf den dynamischen Anzeigetafeln informieren Sie dann über die echte Wartezeit bis zur Abfahrt des Busses.

11:59

Die Abfahrtszeit wird in folgenden Fällen laut dem offiziellen Fahrplan angezeigt:

  • bei Bussen, die nicht mit dem System ausgestattet sind,
  • bei Bussen, bei denen das System kurzzeitig ausgefallen ist,
  • wenn die Abfahrt erst in über 14 Minuten vorgesehen ist.

ACHTUNG!
Da das System für diese Fahrt über keine Echtzeitinformationen verfügt, kann nur die im offiziellen Fahrplan vorgesehene Abfahrtszeit angezeigt werden. Deshalb verschwindet diese Angabe nach Ablauf der angegeben Zeit von der Anzeigetafel, unabhängig davon, ob der Bus die Haltestelle bereits angefahren hat oder nicht.

Woher weiß das System, wann der Bus ankommt?

Die auf den Bildschirmen angezeigten Daten stammen vom Betriebsleitsystem ITCS, einem Lokalisierungssystem für Busse, das berechnen kann, inwieweit ein Bus vom vorgesehenen Fahrplan abweicht.

Sind die Busse der Stadt alle mit diesem System ausgestattet?

Ja, die Busse der Stadt sowie die Busse ihrer Auftragnehmer sind mit dem ITCS-System ausgestattet und lassen sich somit lokalisieren.
Die privaten Autobusse, die im Auftrag des Transportministeriums die Linien 4, 5, 6, 8, 10, 11, 16, 27, 28, 29 und 30 bedienen, sind noch nicht vollständig damit versehen und können daher nicht lokalisiert werden. Bei diesen Bussen wird die Abfahrt laut dem offiziellen Fahrplan angezeigt.

Was bedeutet der Text, der über die Tafel läuft?

Die Tafel kann eine vorläufige Information anzeigen, insbesondere im Falle einer Umleitung oder wenn eine Haltestelle nicht angefahren wird.

Worin besteht der Unterschied zwischen den verschiedenen Modellen der Anzeigetafeln?

Die dynamischen Anzeigetafeln, die von der Stadt Luxemburg seit 2011 genutzt werden, sind alle vom selben Modell. Die Tafeln können vier oder acht Textzeilen anzeigen.

Seit 2017 wurde vom Verkehrsverbund (Verkéiersverbond) ein zweites Modell eingesetzt. Diese Tafeln sieht man hauptsächlich außerhalb des Gebiets der Hauptstadt oder an Haltestellen, die sowohl von städtischen als auch regionalen Linien angefahren werden.

Während der Fahrt

Häufig gestellte Fragen während der Busfahrt

Ich habe Schwierigkeiten beim Gehen. Wie kann ich im Bus für meine Sicherheit sorgen?

Wenn Sie Schwierigkeiten beim Gehen haben, ist Folgendes wichtig:

  • Sie sollten sitzen, bevor der Bus losfährt.
  • Betätigen Sie die Taste für den Haltewunsch früh genug.
  • Warten Sie ab, bis der Bus richtig steht, bevor Sie aufstehen, um auszusteigen.

Beim Einsteigen können Sie den Fahrer/die Fahrerin durchaus bitten, mit der Weiterfahrt zu warten, bis Sie sitzen. Sie können da auch bereits Bescheid geben, wo Sie aussteigen möchten.

Wenn der Bus sehr voll ist, kann ich dann vorn auf der Plattform stehen?

Es ist gesetzlich verboten, dass während der Fahrt Fahrgäste auf der Plattform in der Nähe des Fahrers/der Fahrerin stehen. Die Barriere in der Nähe der Plattform ist eine Sicherheitsvorkehrung, die sicherstellt, dass das Fahrpersonal immer eine gewisse Bewegungsfreiheit hat, damit die Fahrt nicht dadurch gestört wird, dass der Bus überfüllt ist oder dass scharf gebremst werden muss.

Um eine bessere Sicht zu haben und aus offensichtlichen Gründen der Sicherheit, wird dem Fahrpersonal nahegelegt, keine Fahrgäste auf der Plattform stehen zu lassen. Die Fahrgäste, die sich auf der Plattform befinden, werden aufgefordert, sich hinter die Sicherheitsbarriere zu begeben oder das Fahrzeug zu verlassen und auf den nächsten Bus zu warten.

Der Verkehr steht still. Kann ich aus dem Bus aussteigen?

Es ist sowohl laut der Straßenverkehrsordnung (Code de la route) sowie aus Sicherheitsgründen verboten, dass das Fahrpersonal Fahrgäste an Stellen aus- oder einsteigen lässt oder sie zum Aus- oder Einsteigen bewegt, die keine gekennzeichneten Haltestellen oder Busbahnhöfe sind.

Selbst wenn der Bus im Stau steht, können Sie also an einer roten Ampel oder am Bürgersteig nicht einfach aussteigen.

Wer kündigt die Namen der Bushaltestellen an?

Die Stadt Luxemburg hat 2015 das Mitmachprojekt „Votre voix dans les bus de la Ville“ (Ihre Stimme in den Bussen der Stadt) gestartet. Vorbilder waren andere Städte im Ausland, in denen ähnliche Konzepte sehr erfolgreich waren. Dabei haben verschiedene Menschen der einen oder anderen Haltestelle der Hauptstadt ihre Stimme geliehen. Bei der Auswahl der Stimmen wurden bestimmte Kriterien (Alter, Geschlecht usw.) herangezogen, um die „multiplicity“ und die Vielfalt der Stadt widerzuspiegeln.

Nach der Fahrt

Häufig gestellte Fragen nach der Busfahrt

Ich habe meinen Schirm im Bus vergessen. Was soll ich tun?

Wenn Sie bemerken, dass Sie in einem der Busse der Stadt einen Gegenstand vergessen oder verloren haben, dann rufen Sie schnellstmöglich unter 4796-2975 beim Service Autobus an.

Um uns die Suche zu vereinfachen, nennen Sie uns bitte möglichst Datum und Uhrzeit des Verlustes sowie die Nummer der Linie, in der Sie den Gegenstand vergessen haben.

Gefundene Dinge, die nicht eingefordert werden, kommen ins nationale Fundbüro der großherzoglichen Polizei (244 244 070).

Wir bitten Sie darum, Gegenstände, die Sie in den Bussen der AVL gefunden haben, beim Fahrpersonal abzugeben.

Wie kann ich etwas reklamieren oder einen Verbesserungsvorschlag machen?

Auskunftsanfragen, Vorschläge und Reklamationen, die an den Service Autobus gerichtet sind, können Sie uns über das Kontaktformular „Den Service Autobus kontaktieren“ zukommen lassen.

Haben Sie ein Anliegen?

Wenn Sie eine Beschädigung bemerken, die Fahrpläne zerrissen wurden oder Ähnliches, dann lassen Sie uns dies bitte über „Report-it“ oder unser Kontaktformular wissen.

Beachten Sie bitte, dass das Fahrpersonal Sie laut der Straßenverkehrsordnung nur dort ein- und aussteigen lassen darf, wo sich klar gekennzeichnete Haltestellen oder Busbahnhöfe befinden. Ihnen als Fahrgast ist es ebenfalls verboten, an Orten ein- und auszusteigen, die keine Haltestellen und kein Busbahnhof sind.

Wenn Sie es versäumt haben, an Ihrer Haltestelle auszusteigen, dürfen die Busfahrer/innen Sie also nicht einfach aussteigen lassen. Sie können Sie allerdings darüber informieren, wie Sie zu Ihrer Wunschhaltestelle zurückkommen, entweder indem Sie an der nächsten Haltestelle aussteigen oder mit dem Bus weiterfahren, bis er zu dieser Haltestelle zurückkehrt.

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

63 rue de Bouillon
L-1248 Luxembourg

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag (Anrufzentrale)

8:00 bis 18:00 Uhr

Die vernetzte Stadt

Folgen Sie der Stadt Luxemburg in den sozialen Medien

Soziale Netzwerke

Folgen Sie der Stadt Luxemburg in den sozialen Netzwerken.