Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Leitfaden „Just Arrived“

Der Leitfaden in französischer und englischer Sprache bietet Neuankömmlingen Orientierung bei zahlreichen obligatorischen Behördengängen und anderen Vorgängen, die bei der Ankunft in einem fremden Land und einer neuen Stadt kompliziert erscheinen können: Arbeits- und Wohnungssuche, Eröffnung eines Bankkontos, Einrichtung eines Telefonanschlusses, Kfz-Anmeldung, Einkäufe, Freizeitgestaltung für Kinder usw.

Der Leitfaden ist nicht nur als Unterstützung für behördliche Vorgänge sondern auch als wertvolles Hilfsmittel für die Integration und das Zusammenleben mit der örtlichen Bevölkerung gedacht. Ein großer Teil ist dem Alltagsleben gewidmet und es werden Sehenswürdigkeiten und Kulturveranstaltungen, Sportanlagen, Restaurants und Bars, Grünanlagen, Ideen für Ausflüge sowie Vereine präsentiert, welche die interkulturelle Dynamik nicht nur in der Hauptstadt, sondern im ganzen Land zum Ausdruck bringen.

Gratis-Verteilung im Bierger-Center

Die Stadt weiß um die Bedürfnisse und Fragen ihrer neuen Bürger/innen und möchte sie in den wichtigen Phasen ihres Lebens begleiten. Daher übergibt sie allen Neuankömmlingen, die das Bierger-Center besuchen, kostenlos den neuen Leitfaden „Just Arrived“ mit dem Booklet „Démarches administratives“ (Behördengänge).

Online-Portal

Die im Leitfaden enthaltenen Informationen finden sich im Internet unter zwei Hauptrubriken: „J’arrive au Luxembourg“ (Ich komme nach Luxemburg) und „Je suis au Luxembourg“ (Ich bin in Luxemburg).

Bereitschaftsdienste für Neuankömmlinge

Die Stadt Luxemburg sowie der Just Arrived Ambassadors Club (JAAClub), welcher im April 2017 als Verein ohne Gewinnzweck (Asbl) gegründet wurde, bieten wöchentliche Bereitschaftsdienste für Neuankömmlinge an.

Diese Gesprächstermine haben das Ziel, Neuankömmlingen in Luxemburg-Stadt die Niederlassung und Integration zu erleichtern. Sie werden von Botschaftern des JAAClub und Mitarbeitern des Service Intégration et de besoins spécifiques (Dienststelle Integration und spezifische Bedürfnisse) geführt, welche die neuen Einwohner/innen bei ihren Erledigungen beraten und unterstützen und ihnen dabei helfen, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden.

Die Bereitschaftsdienste finden ab 18. September 2018 jeden zweiten Dienstag zwischen 12:00 und 14:00 Uhr im Zeremoniensaal des Bierger-Centers (44, place Guillaume II oder 2, Rue Notre-Dame in Luxemburg) statt, außer während der Schulferien.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Integrationstreffen

Die Stadt Luxemburg bietet in Zusammenarbeit mit dem JAAClub kostenlose monatliche Integrationstreffen für Neuankömmlinge an, die das Ziel haben, für eine freundliche Aufnahme und persönliche Kontakte zu sorgen und einen Austausch zwischen den Gemeinschaften zu fördern. Dadurch soll ein Unterstützungsnetz für Neuankömmlinge geschaffen werden.

Diese Treffen dauern etwa zwei Stunden und finden in fünf Kultureinrichtungen der Stadt (Lëtzebuerg City Museum, Villa Vauban, Cinémathèque, Théâtre des Capucins oder Cercle Cité) statt. Auf dem Programm stehen eine Besichtigung der Einrichtung, die Vorstellung des JAAClubs, seiner Botschafter/innen und der durchgeführten Projekte sowie einige interkulturelle Spiele, die den Kontakt zwischen den Anwesenden erleichtern sollen.

Führungen

Die Stadt Luxemburg und der JAAClub veranstalten kostenlose Führungen für Neuankömmlinge in französischer und englischer Sprache, bei der die Stadt Luxemburg und ihre Kultureinrichtungen besichtigt werden.

Der Kalender der Führungen im Jahr 2019 wird in Kürze veröffentlicht.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos, es ist jedoch eine Anmeldung über die Website erforderlich.

Beratung durch die ASTI

Die ASTI (Association de Soutien aux Travailleurs Immigrés) bietet Beratung zu den Themen Arbeitsgenehmigung, Aufenthaltsberechtigung, Visum und Heirat mit einer nicht aus der EU stammenden Person. Außerdem empfängt und informiert sie Asylbewerber/innen.

Beratung durch das OLAI

Das OLAI (Office Luxembourgeois de l‘Accueil et de l‘Intégration) hat die Aufgabe, den Integrationsprozess ausländischer Staatsangehöriger zu erleichtern, Diskriminierung zu bekämpfen, um internationalen Schutz ersuchende Personen zu betreuen und die Beherbergungseinrichtungen zu verwalten. Durch das OLAI hat die luxemburgische Regierung Integrationsmaßnahmen entwickelt, die im Rahmen des „Aufnahme- und Integrationsvertrags“ (Contrat d'Accueil et d‘Intégration, CAI) zusammengefasst sind.

Der CAI bietet die folgenden Leistungen:

  • Sprachkurse (Luxemburgisch, Französisch, Deutsch)
  • Kurse in Staatsbürgerkunde
  • einen Orientierungstag

Weitere Informationen finden Sie unter www.olai.public.lu

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

Bierger-Center

44, place Guillaume II /
2, rue Notre-Dame
L-2090 Luxembourg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:00 bis 17:00 Uhr

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

Hôtel de Ville

42, place Guillaume II

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr, oder nach Terminvereinbarung