Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Zessingen: Rue des Artisans, Bei der Härewiss, Rue de Bouillon, Rue de Cessange

Vorstellung des Bauvorhabens

Die Stadt führt Infrastrukturarbeiten in Zessingen durch: Rue des Artisans, Bei der Härewiss, Rue de Bouillon, Rue de Cessange. Diese Arbeiten werden in Zusammenarbeit mit den im Folgenden angeführten Dienststellen ausgeführt:

  • VDL – Service Voirie (Dienststelle Straßen): Sanierung des Oberbaus in der Rue des Artisans (Parkstreifen, Pflanzkübel und Fußgängerüberwege). Erneuerung einer Bushaltestelle in der Rue de Cessange.
  • VDL – Service Canalisation (Dienststelle Kanalisation): Erneuerung des Mischwassersammlers und Herstellung neuer Hausanschlüsse in der Rue des Artisans.
  • VDL – Service Eaux (Dienststelle Wasser): Austausch der Hauptwasserleitung. Anschluss und Inbetriebnahme der Hausanschlüsse. Verlegung einer Förderleitung mit einer Nennweite von DN 200 (künftige Versorgungsleitung Nord-Süd), einschließlich der Vortriebsarbeiten / Richtbohrungen unter den Eisenbahngleisen (CFL-Linien 5 und 7).
  • VDL – Service Éclairage public (Dienststelle Öffentliche Beleuchtung): Austausch der Kabel für die Straßenbeleuchtung und -laternen in der Rue des Artisans. Anbringung zusätzlicher Beleuchtungskörper zur Verstärkung der Sichtbarkeit an den Fußgängerüberwegen.
  • Creos Luxembourg S.A. Électricité: Austausch des veralteten Niederspannungsnetzes (220 V) in der Rue des Artisans und der Bei der Härewiss-Straße. Erneuerung nicht ordnungsgemäßer oder veralteter Hausanschlüsse. Verlegung eines Rohrbündels für Mittelspannungskabel, einschließlich der Vortriebsarbeiten / Richtbohrungen unter den Eisenbahngleisen (CFL-Linien 5 und 7).
  • Creos Luxembourg S.A. Gaz: Austausch der Niederdruck-Hauptleitung und der veralteten Hausanschlüsse mit Ventilen unter dem Bürgersteig und einer Sicherung vom Typ „Gas-STOP“. Verlegung einer neuen Mitteldruckleitung zwischen der Rue des Artisans und der Rue de Bouillon, einschließlich der Vortriebsarbeiten / Richtbohrungen unter den Eisenbahngleisen (CFL-Linien 5 und 7).

Fristen des Bauvorhabens

Beginn der Arbeiten: Ende Januar 2020

Voraussichtliche Dauer der Arbeiten: 2Jahre

Voraussichtlicher Abschluss der Arbeiten: Anfang 2022

Verkehrsinformationen

Wie sieht die aktuelle Verkehrslage aus?

Für Autofahrer/innen:

Die betroffenen Abschnitte werden entsprechend dem Ablauf des Projekts nacheinander für den Verkehr gesperrt. Der Zugang für Fußgänger/innen sowie die Zufahrt für Notfalldienste ist während der gesamten Dauer der Bauarbeiten gewährleistet. Die Zufahrt zu den Privatgrundstücken bleibt, soweit dies technisch möglich ist, während der Bauarbeiten möglich. Manche Parkplätze werden entsprechend dem Fortschritt der Arbeiten schrittweise gesperrt.

Für Gewerbetreibende/Lieferdienste:

Die Stadt ist bestrebt, die Erreichbarkeit der in den betroffenen Straßen ansässigen Gewerbetreibenden während der gesamten Dauer der Bauarbeiten zu gewährleisten, damit Lieferungen problemlos erfolgen können.

In Anbetracht der Bauphasen und entsprechend dem Fortschritt der Arbeiten wird die Verkehrsführung schrittweise angepasst.

Fortschritt der Arbeiten

Was gibt es Neues von der Baustelle?

Die Bauarbeiten wurden am 20. April wieder aufgenommen.

Wie lange sollen die Bauarbeiten dauern?

Die Arbeiten werden voraussichtlich Anfang 2022 abgeschlossen.

Welche Arbeiten konnten schon durchgeführt werden?

Die Verlegung der provisorischen Wasser- und Gasleitungen in der Rue de Bouillon ist abgeschlossen.

Was bleibt noch zu tun?

Das ausführende Bauunternehmen muss noch in der Rue de Bouillon zwei Wasserleitungen sowie in der Bei der Härewiss-Straße die provisorischen Wasser- und Gasleitungen verlegen.

Die vom Bauunternehmen auszuführenden Vortriebsarbeiten sollen Mitte Juni erfolgen. Bis zum Kollektivurlaub im Sommer 2020 soll dieser Teil der Arbeiten fertiggestellt sein.

Nach dem Kollektivurlaub im Sommer erfolgen in der Bei der Härewiss-Straße die Arbeiten zur Neuverlegung des Rohrbündels (Creos Électricité) sowie der Wasser- und Gasleitungen. In der Rue des Artisans beginnen die Arbeiten erst 2021.

Ihre Hausanschlüsse

  • Die Verantwortlichen der Dienststellen sowie der Unternehmen werden im Laufe der Baustelle Kontakt mit den Anwohnerinnen und Anwohnern aufnehmen.
  • Sie werden den Zustand der bestehenden Anschlüsse überprüfen.
  • Wenn Sie beabsichtigen, die vorhandenen Anschlüsse erneuern zu lassen, informieren Sie bitte die Verantwortlichen der Dienststellen anlässlich ihres Besuchs.

Im Falle einer Störung Ihrer Gas-, Wasser- oder Kommunikationsanlagen nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Bereitschaftsdienst der im Folgenden angeführten Dienststellen oder Unternehmen auf, die rund um die Uhr erreichbar sind:

  • Service Eaux – Tel.: 4796-2883
  • Creos Electricité – Tel.: 8002-9900
  • Creos Gaz – Tel.: 8007-3001
  • Post Luxembourg – Tel.: 8002-8004
  • Eltrona – Tel.: 499 466 888

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Um den Anwohnerinnen und Anwohnern während der Dauer der Bauarbeiten den Alltag zu erleichtern, hat die Stadt Luxemburg eine Reihe von Maßnahmen getroffen, wie z. B. die Möglichkeit, an den Baustellenbesprechungen teilzunehmen. Die von den Bauarbeiten betroffenen Anwohner/innen können an diesen Besprechungen teilnehmen, um eventuelle Beschwerden vorzubringen oder zusätzliche Informationen über den Fortschritt der Arbeiten zu erhalten.

Wöchentliche Baustellenbesprechungen

Das Datum der Besprechung wird Ihnen in Kürze mitgeteilt.

Ihre Ansprechpartner/innen für dieses Bauvorhaben

DIENSTSTELLE

KONTAKT

TELEFON

VDL – Service Coordination des chantiers

Serge Courte

4796-3822

VDL – Service Eaux

Tom Wagner

4796-4334

VDL – Service Éclairage public

Daniel Perrard

4796-4989

VDL – Service Voirie

Joé Welter

4796-2512

VDL – Service Canalisation

Marc Gilson

4796-2775

VDL – Baustellen-Mediatoren

chantiers@vdl.lu

4796-4343

Creos Luxembourg Gaz

Gary Scheid

4796-5821

Creos Luxembourg Électricité

Pitt Mertens

2624-5714

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:30 bis 17:00 Uhr