Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Vorstellung des Bauvorhabens

Sanierungsarbeiten im Stadtteil Merl, und zwar in der Rue des Ligures, der Rue de la Barrière, der Rue de Virton und der Rue St Gengoul. Diese Arbeiten werden in Zusammenarbeit mit den angeführten Dienststellen ausgeführt.

  • VDL – Service Voirie (Dienststelle Straßen): Sanierung des Oberbaus in den betreffenden Straßen. Anlegung von Parkstreifen. Anlegung von Fußgängerüberwegen für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
  • VDL – Service Eaux (Dienststelle Wasserversorgung): Austausch der Hauptwasserleitungen und der veralteten Hausanschlüsse.
  • VDL – Service Canalisation (Dienststelle Kanalisation): Verlegung von Rohrleitungen für Mischwasser und eines Abwassersammlers im Abschnitt Rue de la Barrière / Rue des Ligures / Rue des Celtes. Wiederanlegung der Kanalisation in der Rue St Gengoul und der Rue de Virton. Anlegung einer Regenwasserachse und einer Abwasserachse für die Gebiete des Teilbebauungsplans (PAP) oberhalb der Rue de Merl.
  • VDL – Service Éclairage public (Dienststelle Öffentliche Beleuchtung): Austausch der Kabel der Straßenbeleuchtung sowie der Laternenpfähle.
  • VDL – Service TIC – Réseaux et communications (Dienststelle IKT – Abteilung Netze und Kommunikation): Erneuerung und Ausbau des Glasfasernetzes mit Hotcity.
  • Creos Luxembourg SA Électricité: Erneuerung des Nieder-/Mittelspannungsnetzes, Erneuerung mancher Hausanschlüsse und Verlegung eines Reserveschachts auf der gesamten von den Bauarbeiten betroffenen Fläche. Ausbau des bestehenden Hochspannungsnetzes.
  • Creos SA Division Gaz: Erneuerung der Gasleitungen sowie einiger Hausanschlüsse. Ausbau des bestehenden Gashochdrucknetzes.
  • Creos Luxembourg SA Gaz: Erneuerung der Leitungen und einiger Hausanschlüsse. Ausbau des bestehenden Gashochdrucknetzes.
  • Post Luxembourg & Eltrona: Austausch der alten Kabel durch Glasfaserkabel und Erneuerung der Hausanschlüsse.

Fristen des Bauvorhabens

Beginn der Arbeiten: Oktober 2019

Vertraglich vereinbarte Dauer der Arbeiten: 500 Werktage

Voraussichtlicher Abschluss der Arbeiten: Frühjahr 2022

Verkehrsinformationen

Wie sieht die aktuelle Verkehrslage aus?

Für Autofahrer/innen:

Die betroffenen Abschnitte werden entsprechend dem Ablauf des Projekts nacheinander für den Verkehr gesperrt. Für Autofahrer/innen und Notfalldienste wird zu jeder Zeit ein 3,50 m breiter Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Derzeit können die Rue de Virton und die Rue de la Barrière uneingeschränkt befahren werden. Im Zuge der nächsten Bauphase wird die Rue de la Barrière für den Verkehr gesperrt.

Die Zufahrt zu den Privatgrundstücken bleibt jedoch, soweit dies technisch möglich ist, auch während der Bauarbeiten möglich. Was den Fahrradweg betrifft, so wird der Service Circulation (Dienststelle Verkehr) eine Umleitung einrichten. Der Zugang für Fußgänger/innen sowie für Notfalldienste ist während der gesamten Dauer der Bauarbeiten möglich.

Für Gewerbetreibende/Lieferdienste:

Die Stadt ist bestrebt, die Erreichbarkeit der in den betroffenen Straßen ansässigen Gewerbetreibenden während der gesamten Dauer der Bauarbeiten zu gewährleisten, damit Lieferungen problemlos erfolgen können.

Für Nutzer/innen öffentlicher Verkehrsmittel:

Ab Oktober 2019 verkehrt die Buslinie 15 entsprechend dem Fortschritt der Arbeiten auf einer umgeleiteten Strecke.

Fortschritt der Arbeiten

Was gibt es Neues von der Baustelle?

Die Bauarbeiten wurden am 20. April wieder aufgenommen.

Wie lange sollen die Bauarbeiten dauern?

Voraussichtlicher Abschluss der Arbeiten: Frühjahr 2022

Welche Arbeiten konnten schon durchgeführt werden?

In der Rue St Gengoul ist die Erneuerung der Kanalisation sowie des Strom- und Telekommunikationsneztes erfolgt und die Arbeiten am Oberbau sind abgeschlossen. In der Rue de Virton hat das ausführende Bauunternehmen die Arbeiten zur Erneuerung der Kanalisation, der Wasser- und Gasleitungen sowie des Strom- und Kommunikationsnetzes ebenfalls beendet.

Was bleibt noch zu tun?

In derRue de la Barrière laufen gerade die Bauarbeiten zur Erneuerung der Kanalisation. Danach folgen hier die Arbeiten für die neuen Wasser- und Gasleitungen, das Strom- und Kommunikationsnetz sowie den Oberbau.

In der Rue de Virton erfolgen gerade die Arbeiten am Oberbau. Gleichzeitig ist das ausführende Bauunternehmen auch mit der Erneuerung der Leitungsnetze in der Rue de Ligures und der Rue des Celtes befasst.

Ihre Hausanschlüsse

  • Die Verantwortlichen der Dienststellen sowie der Unternehmen werden im Laufe der Baustelle Kontakt mit den Anwohnerinnen und Anwohnern aufnehmen.
  • Sie werden den Zustand der bestehenden Anschlüsse überprüfen.
  • Wenn Sie beabsichtigen, die vorhandenen Anschlüsse erneuern zu lassen, informieren Sie bitte die Verantwortlichen der Dienststellen anlässlich ihres Besuchs.

Im Falle einer Störung Ihrer Gas-, Wasser- oder Kommunikationsanlagen nehmen Sie bitte Kontakt mit dem 24 Stunden am Tag erreichbaren Bereitschaftsdienst der im Folgenden angeführten Dienststellen oder Unternehmen auf:

  • Service Eaux – Tel.: 4796-2883
  • Creos Électricité – Tel.: 8002-9900
  • Creos Gaz – Tel.: 8007-3001
  • Post Luxembourg – Tel.: 8002-8004
  • Eltrona – Tel.: 499 466 888

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Letzte Aktualisierung Phasenplan

Ihre Ansprechpartner/innen für dieses Bauvorhaben

DIENSTSTELLE

KONTAKT

TELEFON

VDL – Service Coordination des Chantiers (SERCO)

Romain DIAS

4796-3166

VDL – Service Eaux

Carole KIRCH

4796-4304

VDL – Service Technologies de l'information et de la communication

Luis CARVALHO

4796-3834

VDL – Service Éclairage public

Daniel PERRARD

4796-4989

VDL – Service Voirie

Sebastian SCHINNER

4796-3879

VDL – Service Canalisation

Katarina PECIREP

4796-3072

VDL – Baustellen-Mediatoren

chantiers@vdl.lu

4796-4343

CREOS Luxembourg Gaz

Gary SCHEID

2624-5821

CREOS Luxembourg Électricité

Marco FERREIRA

2624-5780

POST Télécommunication

CALL CENTER

8002-8004

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

13, rue Notre-Dame
L-2240 Luxembourg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:30 bis 17:00 Uhr