Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Chargée à l'égalité entre femmes et hommes

Für den Schöffenrat gehört die Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern in allen Bereichen politischen Handelns zu den Grundsätzen der Stadt Luxemburg. Die Gleichstellungsbeauftragte (Chargée à l'égalité entre femmes et hommes) hat den Auftrag, in der gesamten Verwaltung über die Einhaltung der Chancengleichheit zu wachen und spezifische Maßnahmen zur Erreichung dieses Ziels zu initiieren. Ihre Aufgabe hat eine interne und eine externe Dimension.

Intern

In den Bereichen Personalverwaltung und Verwaltungspraxis hat sie die Aufgabe, alle Dienststellen für die Chancengleichheit von Frau und Mann zu sensibilisieren und über die Einhaltung dieses Grundsatzes zu wachen. Dazu gehören insbesondere eine quantitative und qualitative geschlechtsspezifische Bewertung der Personalverwaltung, die Möglichkeiten des Personals der Stadt, Berufs- und Familienleben miteinander zu vereinbaren, sowie die Einstellungs-, Beförderungs- und Karriereentwicklungspraxis.

Extern

Ihre Aufgabe bezieht sich auf das gesamte Dienstleistungsangebot der Stadt Luxemburg, u. a. die Bereiche Kultur, Soziales, Verwaltung, Freizeit und Infrastruktur. Die Gleichstellungsbeauftragte wird gemeinsam mit den betroffenen Dienststellen dieses Angebot unter dem Gesichtspunkt der Geschlechtergleichstellung prüfen und spezifische Maßnahmen in die Wege leiten, um diesen Aspekt in die Tätigkeit der Stadt einzubinden. Außerdem wird sie Veranstaltungen zur Förderung der Chancengleichheit organisieren.

Und schließlich wird die Gleichstellungsbeauftragte die Beziehungen der Stadt Luxemburg zu den nationalen und internationalen Akteurinnen und Akteuren stärken, die im Bereich Chancengleichheit tätig sind.

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

9, Bd F.D. Roosevelt
L-2450 Luxembourg