Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Einleitung

Die Covid-19-Pandemie und die von der Regierung ergriffenen Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung haben viele von uns stark getroffen. Da der Handel und das Hotel- und Gastronomiegewerbe (HORECA) lebenswichtig für die Bevölkerung und die Gäste der Stadt sind und die Attraktivität der Hauptstadt gewährleisten, hat der Schöffenrat einige Entscheidungen getroffen, um Geschäftsleute, die ein Ladengeschäft im Stadtgebiet betreiben, so weit wie möglich zu unterstützen. Dies erfolgt in mehreren Schritten.

Brief der Bürgermeisterin Lydie Polfer

Gutscheine

In einem ersten Projekt soll einerseits die Sichtbarkeit der Geschäfte gestärkt und andererseits den Händlerinnen und Händlern rasch finanzielle Hilfe geboten werden. Dazu erwirbt die Stadt direkt Gutscheine im Wert von 1000 Euro inkl. MwSt. und verteilt diese anschließend über Gewinnspiele und andere Werbeaktionen an die Bevölkerung.

Online-Plattform

Die Stadt nutzt dieses Projekt, um ihre Daten zu Geschäften auf den neuesten Stand zu bringen und gleichzeitig in Zusammenarbeit mit der UCVL und Letzshop eine Online-Plattform bereitzustellen, auf der Händler/innen ab Ende 2020 ein Online-Schaufenster für ihre Waren einrichten können.

Häufig gestellte Fragen

Sie sind Händler/in und haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen in dieser Liste:

Wer ist teilnahmeberechtigt?

Alle Einzelhandelsgeschäfte mit festem Ladengeschäft, Hotels, Restaurants und Cafés auf dem Gebiet der Stadt Luxemburg. Ausgeschlossen sind Apotheken, Lebensmittelgeschäfte mit einer Fläche von mehr als 200 m2, Immobilienagenturen, Bauträger und Miteigentümergemeinschaften, Versicherungsagenturen, Banken, Auto-Vertragshändler, Tankstellen, Kabel-TV- und Telefonanbieter sowie Taxi- und Transportunternehmen.

Wann und wo soll ich die Gutscheine abgeben?

Die Anmeldefrist zur Teilnahme ist am 4. Juli 2020 abgelaufen.

Wann und wie werden die Gutscheine an die Bevölkerung verteilt?

Die Gutscheine werden in einem Zeitraum von sechs Monaten (Mitte Juli bis Mitte Januar) über Gewinnspiele auf den sozialen Netzwerken und über andere Werbeaktionen der Stadt verteilt.

Ich habe die Frist verpasst, was kann ich tun?

Die Cellule développement économique et commercial (DEC) ist jederzeit erreichbar, per E-Mail an: dec@vdl.lu und/oder telefonisch unter: +352 4796 5000.

An wen kann ich mich bei Anliegen oder Problemen wenden?

Sie können jederzeit die Cellule développement économique et commercial (DEC) kontaktieren:

  • per E-Mail an: dec@vdl.lu und/oder
  • telefonisch unter: +352 4796 5000.