Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Stade de Luxembourg

Stade de Luxembourg
22.02.2021
Sport und Freizeit

Am 11. und 12. Februar 2021 statteten UEFA-Repräsentanten dem Stadiongelände einen Besuch ab, bei dem sie die Stadt Luxemburg für diese herausragende neue Sporteinrichtung beglückwünschten. Gleichwohl wurde festgestellt, dass die Bauarbeiten nicht genügend vorangeschritten sind, um zum vorgesehenen Zeitpunkt das erste Testspiel zu veranstalten, da das Stadion noch nicht die tatsächlichen Bedingungen bietet, wie sie nach der Fertigstellung gegeben sein werden. Dementsprechend muss das für den 30. März 2021 vorgesehene erste Testspiel leider abgesagt werden.

Wesentliche Mängel, die es zunächst zu beseitigen gilt, betreffen die Informationssysteme, ohne die kein ordnungsgemäßer Ablauf einer Veranstaltung in einem Sportstadion möglich ist:

  • Videoüberwachungsanlage
  • Anlagen zur elektronischen Zugangskontrolle
  • WLAN-Netz für die Presse (TV- und Radiokommentatorinnen und -kommentatoren, Journalistinnen und Journalisten für Printmedien, Pressefotografinnen und -fotografen)
  • TV-Übertragung
  • Brandschutzanlagen

Bei ersten Prüfungen der Informationssysteme wurden von einigen Kontrollinstanzen Mängel festgestellt. Es sind noch weitere Prüfungen notwendig, bevor die Geräte installiert werden können, mit denen die Sicherheit der Zuschauer sichergestellt wird, und die entsprechende Schulung des Betreibers beginnen kann.

Trotz des außerordentlichen Einsatzes aller beteiligten Teams hat sich der Fortschritt der Arbeiten verzögert, da zahlreiche Arbeiten, die zu Beginn der Gesundheitskrise anstanden, verschoben werden musssten.

Die Lage wird erneut um Ostern 2021 überprüft.

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

90, Boulevard de Kockelscheuer
L-1821 Luxembourg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:30 bis 11:30 Uhr und 14:30 bis 16:30 Uhr