Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Nachricht des Schöffenrats zum Unglück am 24.11. auf der Place Guillaume II

Collège échevinal - Place Guillaume II (25 novembre 2019)
25.11.2019
Politik und Verwaltung

Mit großer Betroffenheit hat der Schöffenrat gestern Abend (24.11.) von dem Unglück auf der Place Guillaume II erfahren, bei dem ein Kleinkind durch eine umstürzende Eisskulptur schwer verletzt wurde. Trotz der sofortigen Hilfsmaßnahmen konnte das Kind leider nicht gerettet werden und erlag seinen Verletzungen.

Im Wissen, dass keine Worte oder Taten den Schmerz der Familie und der Angehörigen des Opfers angesichts dieser schrecklichen Tragödie lindern können, spricht der Schöffenrat ihnen sein aufrichtiges Beileid und tiefstes Mitgefühl aus.

Aus Gründen der Rücksichtnahme werden heute (25.11.) alle Weihnachtsmärkte in der Hauptstadt sowie die in diesem Zusammenhang geplanten Animationen abgesagt.

Der Vorfall wird derzeit von der Kriminalpolizei untersucht, um die genaue Unfallursache zu bestimmen.

Das Bürgermeister- und Schöffenkollegium