Zum Hauptinhalt gehen
Menü

Glückwunsch an die Teilnehmer der Sprachkurse

Remise de diplômes, message Mme Polfer
07.09.2021
Politik und Verwaltung

Bürgermeisterin Lydie Polfer gratulierte den Absolventinnen und den Absolventen

Für das Studienjahr 2020/2021 wurden 461 Diplome an die Teilnehmenden der Kurse für luxemburgische Sprache und Kultur sowie 50 Diplome an die Teilnehmenden der Kurse für deutsche Gebärdensprache (DGS) verliehen.

Auch wenn die Zeugnisverleihung aufgrund der Coronakrise leider nicht stattfinden konnte, wollte der Schöffenrat den Teilnehmenden der Kurse für luxemburgische Sprache dennoch Anerkennung für ihre Lernerfolge zollen, insbesondere unter den erschwerten Bedingungen des Fernunterrichts. Außerdem hat er die Gelegenheit ergriffen, um sich bei den sechs Lehrkräften sowie dem Service Intégration et besoins spécifiques (Dienststelle Integration und spezifische Bedürfnisse) für ihr Engagement zu bedanken. Darüber hinaus hat der Schöffenrat die Tatsache gewürdigt, dass so viele Menschen an den Kursen für Gebärdensprache teilgenommen haben, und den beiden Lehrkräften für die gute Qualität des angebotenen Unterrichts gedankt.

Kurse für luxemburgische Sprache und Kultur

Im Studienjahr 2020/2021 beträgt die Erfolgsrate 62,55 % (461 Diplome bei insgesamt 737 Einschreibungen). Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Kurses ist eine Anwesenheit von mindestens 70 %. Im Studienjahr 2019/2020 lag die Erfolgsrate bei 60,83 % und im Jahr 2018/2019 bei 63,08 %.

Bei den Teilnehmenden der im Studienjahr 2020/2021 veranstalteten Kurse handelte es sich mehrheitlich um Einwohner/innen der Hauptstadt (67,36 %). Die restlichen Kursteilnehmer/innen stammten entweder aus anderen Gemeinden des Großherzogtums Luxemburg (26,75 %) oder aus der Großregion (5,88 %).

Organisation von Kursablauf und Anmeldung für das Studienjahr 2021/2022

Das Kursprogramm sieht einen vierjährigen Lernzyklus mit vier Lernstufen vor, bestehend aus Grundkurs, Mittelstufe, Aufbaukurs und Konversation. Um den Bedürfnissen der Lernenden bestmöglich gerecht zu werden, werden auch einige spezielle Kurse angeboten. Darüber hinaus werden erneut Jahres- und Semesterkurse sowie Intensivkurse unter der Woche und am Samstagmorgen angeboten.

Die Kurse werden in mehreren Stadtvierteln (Bonneweg, Cents und Bahnhofsviertel) abgehalten und umfassen ein außerschulisches kulturelles Rahmenprogramm. Sie basieren auf dem vom Europarat ausgearbeiteten Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR).

Die von der Stadt Luxemburg für Erwachsene angebotenen Kurse für luxemburgische Sprache und Kultur werden vom Ministerium für Bildung, Kinder und Jugend anerkannt. Bei einer Präsenz von mindestens 70 % erhalten die Teilnehmenden ein Zeugnis der Stadt sowie eine Bescheinigung des Ministeriums.

Das neue Studienjahr 2021/2022 beginnt am 15. September 2021. Die meisten Kurse werden im Präsenzunterricht abgehalten, es werden aber auch einige Kurse im Fernunterricht angeboten.

Weitere Informationen zu den Kursen und zur Anmeldung

Service Intégration et besoins spécifiques: Tel.: +352 4796-4150 / letzebuergeschcoursen@vdl.lu

Kurse für deutsche Gebärdensprache

Im Studienjahr 2020/2021 beträgt die Erfolgsrate 96,15 % (50 Diplome bei insgesamt 52 Anmeldungen – darunter 32 für DGS-1 und 18 für DGS-2). Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Kurses ist eine Anwesenheit von mindestens 70 %. Im Studienjahr 2019/2020 lag die Erfolgsrate bei 77,77 % und im Jahr 2018/2019 bei 91,11 %.

Die dieses Jahr am Kurs teilnehmenden Personen stammten aus ganz Luxemburg sowie aus der Großregion, nur 26,92 % sind in der Hauptstadt ansässig.

Organisation von Kursablauf und Anmeldung für das Studienjahr 2021/2022

Seit 2010 bietet die Stadt in Zusammenarbeit mit der Vereinigung <i>Daaflux Asbl</i> Kurse für deutsche Gebärdensprache für verschiedene Lernstufen an (DGS-1, DGS-2, DGS-3). Ziel dieser Kurse ist es, Begegnungen zwischen gehörlosen und hörenden Personen zu fördern und dadurch zu einer besseren Verständigung mit und Integration von Gehörlosen beizutragen. Wir weisen darauf hin, dass diese Kurse ebenfalls vom Ministerium für Bildung, Kinder und Jugend anerkannt werden. Bei einer Präsenz von mindestens 70 % erhalten die Teilnehmenden ein mit dem Qualitätslabel versehenes Zeugnis.

Weitere Informationen zu den Kursen und zur Anmeldung

Service Intégration et besoins spécifiques: Tel.: +352 4796-2389 / dgs@vdl.lu

Anmeldungen sind das ganze Studienjahr über möglich. Gehörgeschädigte Personen, Personen, die Kontakte mit hörgeschädigten Personen haben, sowie jene, die in ihrem Beruf mit Menschen mit Behinderung arbeiten, werden bei der Anmeldung bevorzugt behandelt.

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

Hôtel de Ville

13, rue Notre-Dame
L-2240 Luxembourg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr, oder nach Terminvereinbarung