07.05.2024
Kunst und Kultur
LUGA Conférence de presse

Ein Jahr vor der offiziellen Eröffnung der Ausstellung hat die LUGA Asbl die Skizzen für die Stadtgärten, Landschaftsgestaltungen, künstlerischen Anlagen, landwirtschaftlichen Projekte und Lebensräume sowie das Veranstaltungsprogramm für die LUGA – Luxembourg Urban Garden – vorgestellt.

Die LUGA-Ausstellung wird sich auf vier symbolträchtige Standorte in Luxemburg-Stadt erstrecken – das Alzette-Tal, den Stadtpark Edouard André, das Petruss-Tal und das Kirchberg-Plateau – sowie die Nordstad, die die Gemeinden Bettendorf, Diekirch, Erpeldange-sur-Sûre, Ettelbruck und Schieren umfasst.

Durch die Anlegung von Stadtgärten, künstlerische Aktionen und landwirtschaftliche Installationen verwandeln sich die städtischen Grünflächen in Orte, an denen Sie überraschende Entdeckungen erwarten, die Ihre Wahrnehmung von Städten verändern sollen. Ein Rundgang soll Sie dazu anregen, Ihre Wahrnehmungen in Frage zu stellen, neue Horizonte zu erkunden und die Beziehung zwischen Mensch und städtischer Umgebung neu zu denken. Die sechsmonatige, größtenteils kostenlose einzigartige Ausstellung versteht sich als Denkfabrik unter freiem Himmel, als Austausch- und Erprobungsplattform, wo alle Besucher/innen zu den gemeinsamen Überlegungen über die Zukunft unserer Städte beitragen können.